tickets

Nie wieder! – Fürth unter dem Hakenkreuz

Kindheit und Jugend in der NS-Zeit

Der Rundgang für Schülerinnen und Schüler bietet einen Überblick über die NS-Geschichte in Fürth und gibt Jugendlichen einen Einblick in die Welt ihrer Altersgenossen in den 1930er Jahren. Wie lebte man als Jugendlicher unter dem Hakenkreuz? Thematisiert werden Flucht und Vertreibung, das Schicksal jüdischer Kinder im Waisenhaus und Erfahrungen im Luftkrieg.

Dauer

1,5 bis 2 Stunden

Treffpunkt

Parkplatz an der Uferstraße, unterhalb der Stadthalle

Preise

Schulklassen und Kindergruppen (bis max. 25 Personen): 115,- Euro

Fremdsprachenzuschlag: 20,- Euro pro Gruppe

 

 

Wer Geschichte(n) erzählen will, muss sie zunächst erforschen.