Ritter, Tod und Teufel

Katastrophen in Nürnbergs Geschichte

Immer wieder erschütterten Katastrophen die Stadt. Seuchen, Kriege, Brände und Hungersnöte bedrohten über die Jahrhunderte hinweg die Bewohner:innen Nürnbergs. Wir begeben uns auf eine Spurensuche zu elementaren Einschnitten und dunklen Seiten der Stadtgeschichte, ausgehend von der Pest im Mittelalter bis hin zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Auch das verheerende Pegnitzhochwasser von 1909, das große Teile der Innenstadt unter Wasser setzte, ist Thema dieses Stadtrundgangs.

Dauer
1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt
Reiterstandbild am Egidienplatz

Preise

Erwachsene bis 25 Personen: 125,- Euro
Schulklassen und Jugendgruppen: 110,- Euro

Fremdsprachenzuschlag: 20,- Euro pro Gruppe

Wer Geschichte(n) erzählen will, muss sie zunächst erforschen.