Herzlich willkommen bei Geschichte Für Alle

Seit über 30 Jahren bieten wir thematische Stadtführungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg an, erarbeiten Publikationen und forschen zur Stadt- und Regionalgeschichte. Wir freuen uns, Ihnen bei unseren öffentlichen Stadtführungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg  faszinierende Einblicke in die Vergangenheit zu ermöglichen.

Unser Rundgangsangebot finden Sie in unserem Webshop. Neben unseren öffentlichen Veranstaltungen können Sie sehr gerne hier für Ihre Gruppe eine Führung zu einem Thema Ihrer Wahl an Ihrem Wunschtermin buchen.

Das neue Programm 2024

Gehen Sie mit unseren Expert:innen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg bei unseren Stadtführungen auf spannende Spurensuchen in die Vergangenheit. Einen Überblick über alle Termine und Themen finden Sie in unserem Jahresprogramm, dass Sie mit einem Klick auf das Bild downloaden oder hier per Post bestellen können. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit unseren Angeboten.

 

Jetzt Tickets buchen

Das Henkerhaus

Im Herzen der Altstadt, direkt über der Pegnitz, befindet sich das 500 Jahre alte Henkerhaus. Jahrhundertelang diente das Gebäude als Dienstwohnung der Nürnberger Henker. Heute erwartet Sie in der Geschäftsstelle von Geschichte Für Alle e.V. eine neugestaltete Ausstellung zur Rechts- und Kriminalgeschichte. Außerdem können Sie Tickets für Stadtführungen, stadtgeschichtliche Bücher und andere lokale Produkte erwerben. Mehr Informationen finden Sie unter www.henkerhaus-nuernberg.de.

Das Henkerhaus ist zwischen April und Dezember dienstags bis sonntags von 12:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

 

 

Neue Publikationen

200 Jahre Sigena-Gymnasium

Die höhere Töchterschule, die sich anschickte, den Ansprüchen an die Frau im 19. Jahrhundert gerecht zu werden, entwickelte sich zu einer Keimzelle für die soziale Gleichberechtigung für Mädchen und junge Frauen. Dem Höhepunkt schulischer Reformen in den 1920er Jahren schloss sich der verheerende Rückschlag im Nationalsozialismus an...

mehr

Historischer Spaziergang: Geschichte am Wasser

Im Osten Nürnbergs, wenige Gehminuten von den Toren der Altstadt entfernt, liegt der Wöhrder See. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs in erster Linie für den Hochwasserschutz angelegt, hat sich der See bis heute zu einem großen Naherholungsgebiet und wichtigen Lebensraum für Flora und Fauna entwickelt...

mehr

100 Jahre Gesundheitsamt Nürnberg

Als älteste Einrichtung ihrer Art in Bayern wartete das Nürnberger Gesundheitsamt in der Weimarer Republik mit einem zukunftsweisenden Konzept auf: Gesundheitsfürsorge in kommunaler Regie. Die Festschrift beschreibt die Geschichte der Gesundheitsfürsorge von ihren Anfängen bis in die Gegenwart und bietet einen Ausblick auf die Herausforderungen, vor denen das öffentliche Gesundheitswesen im 21. Jahrhundert steht.

mehr

Kliniken Dr. Erler - Geschichte und Gegenwart

Das Buch erzählt die Geschichte der Kliniken Dr. Erler GmbH und ihres Namensgebers: vom Leben des Gründers, von der ersten Unfallstation 1937, von den Krankenhäusern in der Fürther Straße und in Ellingen sowie der Klinik am Kontumazgarten mit angebundenem Reha-Zentrum.

mehr

Historischer Spaziergang: Spalt. Die Bier- und Hopfenstadt

Spalt ist mit seinen mehr als 1.200 Jahren Geschichte einer der ältesten Orte in Mittelfranken. Aus der Tradition des Hopfenanbaus, der das Leben in der Stadt über Jahrhunderte prägte, hat sich eine ganz eigene Kultur entwickelt, die sich bis heute im Stadtbild widerspiegelt...

mehr

Das Buch zum Stadtteil: Die Marienvorstadt

Die Nürnberger Marienvorstadt als einstiges Villen- und Gewerbeviertel war bis zu ihrer nahezu vollständigen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg ein lebendiger Stadtteil und wichtiger Teil der jüdischen Geschichte Nürnbergs. Heute ist der Stadtteil geprägt von Bürogebäuden, aber auch von Institutionen wie der Kunstvilla oder dem Pressehaus.

» mehr

Wer Geschichte(n) erzählen will, muss sie zunächst erforschen.