Stadtführungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg

Bambergs Kriminalgeschichte

Von Dieben, Mördern und Ehebrecher

Die Bamberger Halsgerichtsordnung war seit 1507 das Strafgesetzbuch für die Stadt und die ländliche Umgebung. Warum hat etwas „Hand und Fuß“ und wieso geht uns „etwas an die Nieren“? Für uns alltägliche Sprichwörter haben oft einen ernsten Ursprung. Der Rundgang spannt den Bogen von der Rechtsprechung im Mittelalter bis in die Neuzeit und zeigt auf, wie sich das Verständnis von Verbrechen und deren Ahndung gewandelt hat.

Sie können ohne Anmeldung an den aufgeführten Terminen teilnehmen.
Tickets sind am Treffpunkt bei der Rundgangsleitung erhältlich.

Kosten: 8,- / 7,- Euro ermäßigt

Termine:

April 2019 (1)
Juni 2019 (1)
September 2019 (1)
November 2019 (1)
Dezember 2019 (1)

Buchen Sie diesen Rundgang an Ihrem Wunschtermin.

Gruppenrundgang buchen
Bis 10 Personen
90 Euro
11 bis 25 Personen
105 Euro

Details zum Rundgang "Bambergs Kriminalgeschichte" in Bamberg

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Domplatz, Eingang Alte Hofhaltung

ÖPNV: Domplatz: Stadtbus 910

Hinweis: Dieser Rundgang ist rollstuhlgerecht.

Kontakt


So kommen Sie zum Treffpunkt: