Willkommen bei Geschichte Für Alle e.V.

Seit über 30 Jahren bieten wir thematische Stadtführungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg an, erarbeiten Publikationen und forschen zur Stadt- und Regionalgeschichte.


Buch - Neuerscheinungen:

WBG 1918–2018. 100 Jahre Bauen und Leben in Nürnberg

Seit 1918 prägt die wbg das Gesicht Nürnbergs entscheidend mit. Sie bleibt stets ihrem Auftrag treu, zeitgemäßen und bezahlbaren Wohnraum für breite Bevölkerungsschichten zu schaffen: Jeder zehnte Nürnberger lebt in einer Wohnung der wbg oder einem von der wbg errichteten Haus.
In ihren Anfangsjahren half die wbg mit die Wohnungsnot zu lindern. Die großen Wohnanlagen der Weimarer Republik legen von diesen Bemühungen ein eindrucksvolles Zeugnis ab. Nach 1945 galt es zunächst die drängendsten Probleme zu lösen: Wiederaufbau und Schaffung von Wohnraum für Ausgebombte, Evakuierte und Flüchtlinge standen im Vordergrund...

Das Buch zum Jubiläum ist jetzt erhältlich.

» mehr


400 Jahre Leihhaus Nürnberg. 1618-2018


Die Geschichte des Nürnberger Leihhauses ist ein Spiegelbild der Wirtschafts- und Sozialverhältnisse der Stadt Nürnberg über die Jahrhunderte hinweg. Seit der Gründung im Jahre 1618 überdauerte es Krisen, Kriege und gesellschaftliche Umwälzungen. Dabei passte es sich immer wieder den Zeiterfordernissen an. Spektakuläre Kriminalfälle und die unerfreuliche Rolle im Nationalsozialismus werden in der spannenden Darstellung des Historikers Hartmut Heisig nicht ausgeklammert. Selbst in der Sage und im Film hat das Nürnberger Leihhaus seine Spuren hinterlassen...

Das Buch zum Jubiläum ist jetzt erhältlich.

» mehr


Stadtführungstipps fürs Wochenende:

Erlangen: 1000 Jahre Stadtgeschichte im Überblick

Universität, Medizintechnik, Bergkirchweih – damit wird Erlangen wohl am häufigsten in Verbindung gebracht. Zweifelsohne sind dies prägende Elemente der Stadtgeschichte, doch gibt es noch viel mehr Wissenswertes...

Stadtführung am Sonntag, 22. Juli / 14 Uhr

» mehr


Für Kinder: Von Pfeffersack und Lumpenpack

Eine Gewürzhändlerin begleitet die Gruppe in ihr mittelalterliches Nürnberg. Wenn alle Kinder in Rollen von Stadtbewohnern geschlüpft sind, beginnt eine spannende Zeitreise...

Stadtführung am Sonntag, 22. Juli / 14 Uhr

» mehr


Fürth: Enteignung, Verfolgung und Widerstand

Der Rundgang thematisiert vor allem die Übernahme der kommunalen Herrschaft durch die Nationalsozialisten, die Verfolgung von Andersdenkenden und die Auslöschung der jüdischen Bevölkerung...

Stadtführung am Sonntag, 22. Juli / 14 Uhr

» mehr


Bamberg: Hexenverfolgung in Bamberg

Eines der dunkelsten Kapitel der Bamberger Geschichte sind die Hexenverfolgungen, denen im 17. Jahrhundert Hunderte von Bürgern zum Opfer fielen...

Stadtführung am Sonntag, 22. Juli / 14 Uhr

» mehr

Alle Stadtführungen im Überblick:


Ausstellungs-Dokumentation zu den Umladehallen am Südbahnhof jetzt erhältich:

Im Februar startete die Ausstellung „Vergessen im Süden – Die Umladehallen am Nürnberger Südbahnhof“ im Museum Industriekultur in Nürnberg der Stadtbild-Initiative Nürnberg. Die Ausstellung ist inzwischen zu Ende gegangen. Das Interesse war groß.
Nun liegt die Dokumentation der Ausstellung in gedruckter Form vor. Auf 84 Seiten werden in Vier-Farb-Druck das gesamte Bildmaterial der Ausstellung, alle Pläne und Texte plus zusätzliche zusammenfassende Erläuterungen präsentiert.

mehr Infos und Bestellmöglichkeit