Stadtführungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg

Gelehrte Humanisten und renitente Klosterfrauen

Nürnbergs goldenes Zeitalter

Um 1500 befindet sich Europa im Umbruch: Luthers Thesen erschüttern die Kirche, Entdecker erkunden die Welt. Auch in Nürnberg halten Reformation, Humanismus und die Renaissance Einzug. Die Stadt erlebt eine einzigartige Blütezeit. Wer waren die Künstler und Menschen dieser Epoche? Was verband Albrecht Dürer mit Willibald Pirckheimer? Was dachte Hans Sachs über die Reformation? Und welche mutige Nonne kommentierte eine mögliche Heirat mit den Worten: „da uns Gott vor behüt…“

Derzeit ist dieser Rundgang ausschließlich für Gruppen zu einem individuellen Termin buchbar.

Kosten: Siehe Preise für Gruppen

Buchen Sie diesen Rundgang an Ihrem Wunschtermin.

Gruppenrundgang buchen
Bis 10 Personen
90 Euro
11 bis 25 Personen
105 Euro
Eintritt Sebalduskirche
1 Euro/ 0,50 Euro pro Person

Details zum Rundgang "Gelehrte Humanisten und renitente Klosterfrauen" in Nürnberg

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Dürer-Pirckheimer-Brunnen, Maxplatz

ÖPNV: Hallertor: Tram 4, 6; Weintraubengasse: Stadtbus 36

Kontakt


So kommen Sie zum Treffpunkt: