Schätze in Schachteln

Die historische Spielesammlung Mensenkamp

Welche Spiele haben Menschen vor 100 oder 200 Jahren gespielt? Was verraten die Spiele über die Gesellschaft? Wer waren die Spielenden? Diese und viele weitere Fragen werden in der Ausstellung beantwortet. Es wartet ein buntes Füllhorn an Würfelspielen, Geschicklichkeitsspielen, Frage-Antwort-Spielen und vielem mehr darauf, entdeckt zu werden. Eine Reihe von Stationen widmet sich verschiedenen Themen rund um Spiele: kostbare Spielmaterialien und besondere Herstellungstechniken, grafische Einflüsse und künstlerische Inspirationen, Reisen und Mobilität, Spielekultur in der Gesellschaft.

Bild: Die Automobilfahrt (Verlag J.W. Spear & Söhne, ca. 1910). Bildnachweis: Deutsches Spielearchiv Nürnberg

Dauer

1 Stunde

Treffpunkt

Spielzeugmuseum, Karlstraße 13-15, 90403 Nürnberg

Preise

Erwachsene bis 25 Personen: 85,- Euro

Schulklassen und Jugendgruppen: 80,- Euro

zzgl. Museumseintritt

 

Buchbar vom 23. Mai bis 6. Oktober von Dienstag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

 

Wer Geschichte(n) erzählen will, muss sie zunächst erforschen.