Stadtführungen zum Thema Nationalsozialismus in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg

Speer, Riefenstahl & Co.

Speer, Riefenstahl & Co.

Kunst und Propaganda auf den Reichsparteitagen

Der Rundgang beschäftigt sich mit Architekten wie Albert Speer oder Vater und Sohn Ruff, deren Bauten auf dem Reichsparteitagsgelände noch in Jahrhunderten als "Kunstdenkmale" funktionieren sollten, mit der Filmemacherin Leni Riefenstahl, die auf dem Gelände 1935 den Parteitagsfilm "Triumph des Willens" drehte, und mit den Bildhauern Arno Breker und Josef Thorak, die für das deutsche Stadion und das Märzfeld riesige Figuren schufen. Dabei werden sowohl die Instrumentalisierung der Kunst durch den Nationalsozialismus als auch die Motive der Künstler aufgezeigt.

Gerne können Sie diesen Rundgang für Ihre Gruppe zu einem individuellen Termin buchen!

Details zum Rundgang "Speer, Riefenstahl & Co." in Nürnberg

Kosten: Bis 10 Personen 90,- Euro, ab 11 bis 25 Personen 105,- Euro

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Haltestelle Luitpoldhain, ehemalige Straßenbahnlinie 9 (Richtung Dokumentationszentrum)

ÖPNV: Dokumentationszentrum: Stadtbus 36, 55, 65; Tram 6

Tipp: Dieser Rundgang kann zum Wunschtermin auch für Gruppen und Schulklassen gebucht werden.
Mehr erfahren


So kommen Sie zum Treffpunkt:

Zurück zur Liste