Stadtführungen zum Thema Nationalsozialismus in Nürnberg, Erlangen und Bamberg

Fürth in der NS-Zeit

Fürth in der NS-Zeit

Enteignung, Verfolgung und Widerstand

War Fürth toleranter als andere Städte? Wie veränderte sich das Leben in der Industriestadt in der Zeit von 1933 bis 1945? Und wie erinnert sich die Stadt heute an Gewinner und Verlierer des Unrechtsregimes? Der Rundgang thematisiert vor allem die Übernahme der kommunalen Herrschaft durch die Nationalsozialisten, die Verfolgung von Andersdenkenden und die Auslöschung der jüdischen Bevölkerung.

Eine Anmeldung für die öffentlichen Rundgänge ist nicht erforderlich!

Tickets sind vor Ort oder im Vorverkauf erhältlich:
Touristinformation Fürth, Bahnhofplatz 2, 90762 Fürth
Tel 0911-23 95 87 0


Termine:

April 2018 (1)
Mai 2018 (1)
Juni 2018 (1)
Juli 2018 (1)
August 2018 (1)
September 2018 (1)
Dezember 2018 (1)
Januar 2019 (1)

Details zum Rundgang "Fürth in der NS-Zeit" in Fürth

Kosten: 8,- / 7,- Euro ermäßigt

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Parkplatz an der Uferstraße, unterhalb der Stadthalle

ÖPNV: Stadthalle: U1

Tipp: Dieser Rundgang kann zum Wunschtermin auch für Gruppen und Schulklassen gebucht werden.
Mehr erfahren


So kommen Sie zum Treffpunkt:

Zurück zur Liste