Stadtführungen zum Thema Nationalsozialismus in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg

Stadt des Friedens und der Menschenrechte

Stadt des Friedens und der Menschenrechte

Entlang der Nürnberger Gedenkmeile

Quer zur Straße der Menschenrechte erstreckt sich vom Plärrer bis zum Sterntor eine Gedenkstättenmeile, die an den Terror von Nationalsozialisten und Neonazis erinnert und zur Verpflichtung mahnt, Menschenrechte zu achten und zu fördern. Der Rundgang sucht unter anderem die Denkmale für die Zwangsarbeiter, für die verfolgten Homosexuellen und für die Opfer des sogenannten NSU. Der inhaltliche Bogen spannt sich dabei von den „Nürnberger Gesetzen“ hin zu heutigen Opfern von Verfolgung und Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

In Kooperation mit dem Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg.

Gerne können Sie diesen Rundgang für Ihre Gruppe zu einem individuellen Termin buchen!

Details zum Rundgang "Stadt des Friedens und der Menschenrechte" in Nürnberg

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Am Plärrer, Plärrerfontäne

ÖPNV: Plärrer: Tram 4, 6; U1, 2, 3

Tipp: Dieser Rundgang kann zum Wunschtermin auch für Gruppen und Schulklassen gebucht werden.
Mehr erfahren


So kommen Sie zum Treffpunkt:

Zurück zur Liste