Stadtführungen in Fürth

200 Jahre Fürth in der Ersten Klasse

200 Jahre Fürth in der Ersten Klasse

Der Aufschwung Fürths nach der Stadterhebung

Fürth feiert Jubiläum! 1818 wurde der Marktflecken Fürth zur „Stadt erster Klasse“ erhoben – und das nicht ohne Folgen: Nicht nur die kommunale Selbstverwaltung mit eigenem Bürgermeister, Stadtverwaltung und Polizeigewalt, sondern auch eine ganze Reihe kommunaler Einrichtungen waren die Folge, die Fürth zu einer aufwärtsstrebenden Industriestadt werden ließen. Der Rundgang erzählt von den großen Errungenschaften des ersten Bürgermeisters Franz Joseph Bäumen, von kommunalen Neubauten wie Schulen, Kirchen, Krankenhaus, Theater und Rathaus und zeigt, wie rasant Fürth in dieser Zeit anwuchs und sich zur Stadt entwickelte. Mit Besteigung des Kirchturms der Auferstehungskirche!

Eine Anmeldung für die öffentlichen Rundgänge ist nicht erforderlich!


Termine:

April 2018 (1)
Juli 2018 (1)
Oktober 2018 (1)

Details zum Rundgang "200 Jahre Fürth in der Ersten Klasse" in Fürth

Kosten: 8,- / 7,- Euro ermäßigt

Dauer: 1,5 – 2 Stunden

Treffpunkt: Haupteingang Rathaus, Königstraße 88

ÖPNV: Rathaus: U1

Tipp: Dieser Rundgang kann zum Wunschtermin auch für Gruppen und Schulklassen gebucht werden.
Mehr erfahren


So kommen Sie zum Treffpunkt:

Zurück zur Liste