Stadtführungen in der Nürnberger Altstadt

Spiegelbild jüdischer Geschichte im 20. Jahrhundert

Spiegelbild jüdischer Geschichte im 20. Jahrhundert

Der neue Israelitische Friedhof in Nürnberg

Ein Rundgang über den 1910 eingeweihten neuen jüdischen Friedhof an der Schnieglinger Straße lässt die Geschichte der Nürnberger Juden seit dem späten 19. Jahrhundert deutlich werden: Die Grabsteine erzählen von persönlichen Schicksalen vor dem Hintergrund von Assimilation, gesellschaftlichem Aufstieg und bürgerschaftlichem Engagement, Antisemitismus und der Katastrophe des Holocaust sowie dem Neuaufbau der Gemeinde nach 1945.

Gerne können Sie diesen Rundgang für Ihre Gruppe zu einem individuellen Termin buchen!

Details zum Rundgang "Spiegelbild jüdischer Geschichte im 20. Jahrhundert " in Nürnberg

Kosten: Bis 10 Personen 90,- Euro, ab 11 bis 25 Personen 105,- Euro

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Schnieglinger Str. 155, Eingang jüdischer Friedhof

ÖPNV: Brettergartenstraße: Stadtbus 38

Bitte beachten: Männer bitte Kopfbedeckung mitbringen!

Tipp: Dieser Rundgang kann zum Wunschtermin auch für Gruppen und Schulklassen gebucht werden.
Mehr erfahren


So kommen Sie zum Treffpunkt:

Zurück zur Liste