Stadtführungen in der Nürnberger Altstadt

Mörder, Fälscher, Messerstecher

Ein kriminalgeschichtlicher Rundgang in Nürnberg

Wo verrichtete der Nürnberger Henker sein blutiges Gewerbe? Wo stand der Pranger? Solchen und ähnlichen Fragen geht der Rundgang in der Nürnberger Altstadt nach. Dabei werden jedoch nicht nur spektakuläre Kriminalfälle erzählt, sondern auch Informationen über die Nürnberger Justiz- und Rechtsgeschichte geboten - von den Lochgefängnissen als Ort der "peinlichen Befragung" unter der Folter bis zu den Stadtmauertürmen, die als Strafgefängnisse dienten. Zum Abschluss wird die Ausstellung im Henkerhaus besucht.

Neue Termine für die Saison 2019 finden Sie in Kürze hier.
Sie können ohne Anmeldung an den aufgeführten Terminen teilnehmen.
Tickets sind am Treffpunkt bei der Rundgangsleitung erhältlich oder im Vorverkauf :
Tourist Information Nürnberg, Königstraße 93
Tourist Information Nürnberg, Hauptmarkt 18
Tel 0911-2336-0

Kosten: 8,- / 7,- Euro ermäßigt zzgl. 1,- Euro Eintritt Henkerhaus

Termine:

Dezember 2018 (1)
Januar 2019 (2)

Buchen Sie diesen Rundgang an Ihrem Wunschtermin in unterschiedlichen Sprachen.

Gruppenrundgang buchen
Bis 10 Personen
90 Euro
11 bis 25 Personen
105 Euro
Fremdsprachenzuschlag
15 Euro pro Gruppe
Eintritt Henkerhaus
2 Euro/ 1 Euro pro Person

Details zum Rundgang "Mörder, Fälscher, Messerstecher" in Nürnberg

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Schuldturm, Vordere Insel Schütt

ÖPNV: Heilig-Geist-Spital: Stadtbus 46, 47; Wöhrder Wiese: U2, U3

Kontakt


So kommen Sie zum Treffpunkt: