Stadtführungen in der Nürnberger Altstadt

Führung durch das Henkerhaus

Auf den Spuren des Nürnberger Henkers

Die Dienstwohnung des Nürnberger Henkers befand sich über der Pegnitz, in einem umgebauten Wehrgang der alten Stadtmauer. So lebte er mitten in der Stadt, dennoch aber durch die Wohnanlage über dem Fluss etwas am Rande der Gesellschaft. Der Rundgang erläutert die Ausstellung im Henkerhaus, berichtet vom "Berufsbild" des Henkers und wirft einen Blick auf das Viertel um Henkerhaus und Henkersteg. So entsteht ein plastisches Bild von Kriminalität und Strafjustiz in der Reichsstadt Nürnberg.

Derzeit ist dieser Rundgang ausschließlich für Gruppen zu einem individuellen Termin buchbar.

Kosten: Siehe Preise für Gruppen

Buchen Sie diesen Rundgang an Ihrem Wunschtermin in unterschiedlichen Sprachen.

Gruppenrundgang buchen
Bis 10 Personen
90 Euro
11 bis 25 Personen
105 Euro
Fremdsprachenzuschlag
15 Euro pro Gruppe

Details zum Rundgang "Führung durch das Henkerhaus" in Nürnberg

Dauer: 1,5 Stunden

Treffpunkt: Henkerhaus, Trödelmarkt 58

ÖPNV: Hallertor: Tram 4, 6; Lorenzkirche: U1

Kontakt


So kommen Sie zum Treffpunkt: