Stadtführungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg

Kaspar Hauser

Ein ungelöster Kriminalfall

Kaspar Hauser tauchte am Pfingstmontag des Jahres 1828 plötzlich in Nürnberg auf. Bald stellte sich heraus, dass an ihm ein unvorstellbares Verbrechen begangen worden war: Er war in absoluter Isolation aufgewachsen. Sein Schicksal bewegte bald ganz Europa und um seine Herkunft ranken sich bis heute zahlreiche Theorien. Die Stadtführung folgt dem Weg Kaspar Hausers durch Nürnberg.

Neue Termine für die Saison 2019 finden Sie in Kürze hier.
Sie können ohne Anmeldung an den aufgeführten Terminen teilnehmen.
Tickets sind am Treffpunkt bei der Rundgangsleitung erhältlich.

Kosten: 8,- / 7,- Euro ermäßigt

Buchen Sie diesen Rundgang an Ihrem Wunschtermin.

Gruppenrundgang buchen
Bis 10 Personen
90 Euro
11 bis 25 Personen
105 Euro

Details zum Rundgang "Kaspar Hauser" in Nürnberg

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Unschlittplatz, Dudelsackpfeiferbrunnen

ÖPNV: Weißer Turm: U1

Kontakt


So kommen Sie zum Treffpunkt: