Nürnberger Stadtteile

Bild

NEU: Zwischen Gostanbul und Goho

Unterwegs im "alten" Gostenhof

Der alte Nürnberger Vorort Gostenhof war jahrhundertelang geprägt von seinen Gärten, Gaststätten und Gewerbebetrieben sowie dem Rochusfriedhof. In der Industrialisierung wurde Gostenhof zur Drehscheibe von Handel und Verkehr und bevorzugter Wohnort, unter anderem von jüdischen Nürnbergern. Den jahrzehntelangen Niedergang nach 1945 hielt erst die Stadtteilsanierung auf. Heute ist das alte Gostenhof multikulturell, lebendig und überrascht mit architektonischen Highlights – ein Quartier voller Gegensätze zwischen Heilsarmee und Bio-Supermarkt.

Eine Anmeldung für die öffentlichen Rundgänge ist nicht erforderlich!


So, 19.03.2017 um 14 Uhr | So, 16.04.2017 um 14 Uhr | So, 21.05.2017 um 14 Uhr |
So, 18.06.2017 um 14 Uhr | So, 16.07.2017 um 14 Uhr | So, 20.08.2017 um 14 Uhr |
So, 15.10.2017 um 14 Uhr | So, 19.11.2017 um 14 Uhr | So, 17.12.2017 um 14 Uhr |
Kosten: 8,- / 7,- Euro ermäßigt
Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: Ludwigstraße / Ecke Spittlertorturm
ÖPNV: Plärrer: U1, U2, U3; Tram 4, 6; Stadtbus 34, 36