Nürnberger Altstadt

Bild

Arme Schlucker – Reiche Säcke?

Nürnberg als Wirtschaftsmetropole

Dass Nürnberger Tand durch alle Land geht, ist mittlerweile sprichwörtlich. Doch wieso war Nürnberg jahrhundertelang eine der ökonomisch bedeutsamsten Städte Europas? Was steckt hinter großen Namen wie Tucher, Imhoff und Peller? Und welche Auswirkungen hatte der wirtschaftliche Erfolg einiger weniger Familien auf die Stadt und deren Bevölkerung? Dieser Rundgang erzählt durch spannende Einblicken in die Lebenswelt der großen „Unternehmer“ und die Arbeitswelt der einfachen Bevölkerung die Wirtschaftsgeschichte Nürnbergs in reichsstädtischer Zeit.

Eine Anmeldung für die öffentlichen Rundgänge ist nicht erforderlich!


So, 26.03.2017 um 14 Uhr | So, 21.05.2017 um 14 Uhr | So, 18.06.2017 um 14 Uhr |
So, 29.10.2017 um 14 Uhr |
Kosten: 8,- / 7,- Euro ermäßigt
Dauer: 1,5 - 2 Stunden
Treffpunkt: Vor dem Tucherschloss, Hirschelgasse 9
ÖPNV: Rathenauplatz: U2