Stadtführungen in Nürnberg, Fürth, Erlangen und Bamberg

Jüdische Geschichte in Bamberg

Jüdische Geschichte in Bamberg

Ein Stadtrundgang durch Bamberg

Bereits im 12. Jahrhundert existierte in Bamberg eine jüdische Gemeinde. Ihre Synagoge wurde nach dem ersten Pogrom in eine Marienkirche umgewandelt. Im Laufe der Jahrhunderte entstanden jedoch weitere Beträume, deren Geschichte wir nachgehen. Auch der Alltag der Bamberger Juden durch die Jahrhunderte wird - ebenso wie die Ereignisse der NS-Zeit - erfahrbar gemacht. Das Schicksal der jüdischen Gemeinde in der Nachkriegszeit bildet den Abschluss eines Rundgangs, auf dem viele meist unbeachtete Winkel der Stadt vorgestellt werden.

Gerne können Sie diesen Rundgang für Ihre Gruppe zu einem individuellen Termin buchen!

Details zum Rundgang "Jüdische Geschichte in Bamberg" in Bamberg

Kosten: Bis 10 Personen 90,- Euro, ab 11 bis 25 Personen 105,- Euro

Dauer: 1,5 - 2 Stunden

Treffpunkt: Pfahlplätzchen, Ecke Unterer Kaulberg

ÖPNV: Schulplatz: Stadtbus 908, 918

Tipp: Dieser Rundgang kann zum Wunschtermin auch für Gruppen und Schulklassen gebucht werden.
Mehr erfahren


So kommen Sie zum Treffpunkt:

Zurück zur Liste